Die ersten drei Wochen in der Vorbereitung auf New York liegen nun auch hinter mir.

Auch meine Trainingsalltag wird von ständigen Wehwechen begleitet.

In der zweiten Woche konnte ich ab Mittwoch wieder trainieren.

Habe dann an drei Tagen am Stück meine Pensum der Woche heruntergelaufen.

Sonntag war dann der lange Lauf zu absolvieren.

Leider bin ich erst nach 12.00Uhr auf die Piste gekommen und musste dann in der Wärme meine Einheit durchführen.

Bis Kilometer 20 lief es ganz gut, auf den letzten 5km war die ein oder andere Gehpause mit dabei. Letztendlich war ich mit dem Verlauf der 2.Woche sehr zufrieden.

In Woche drei konnte ich auch alle vier Einheiten durchführen, den langen Lauf hatte ich noch auf den Samstag Abend verschoben und konnte somit den Sonntag die Beine hochlegen.

Bin schon bestrebt die 4 Trainings pro Woche abzulaufen, allerdings belastet es schon ein wenig sehr den Terminkalender.