Nach 2007 stand ich mal wieder am Start von BIG25 Berlin 2010.

Ende März begann ich mein Training für diese Veranstaltung, vielleicht doch unter 2:00h zu bleiben.

Nach meinen Teilnahme in Leipzig über 21,1km war mir klar das ich meine Vorstellungen ein wenig reduzieren sollte.

Somit war es mein Ziel die 25km mit einem Schnitt von 5:00min/km zu laufen und somit eine Zielzeit von 2:05h zu erreichen.

Start war dann um 10.00Uhr und es ging auch gleich los.

Die ersten 5km ging es meistens leicht Berg ab und somit ließ sich gut Tempo aufnehmen.

War auf den ersten 10km schon gut eine Minute unter meinem angepeilten Schnitt.

Ich war mir aber nicht sicher das meine Kräfte dieses Pensum bis zum Ziel halten würden. Habe daher ein wenig Tempo heraus genommen.

Ab Kilometer 17 geriet ich in eine Gruppe von zwei Läufern welche mich überholte und ich mich entschloss deren Tempo aufzunehmen. Hatte zu diesem Zeitpunkt ein leichtes Tief zu überstehen.

Durch meinen Entschluss mich den beiden anzuschließen blieb die Uhr bei 21,1 km bei 01:45:33 h stehen. Auf den nächsten 2 km Richtung Ziel habe ich wohl noch ein wenig Zeit liegen lassen.

Beim passieren von km 23 hatte ich nur noch einen Vorsprung von 6sec. Ich mobilisierte noch einmal all meine Kräfte um unter 2:05 h zu bleiben. Beim einlaufen  in den Tunnel zum Stadion gab mir auch dieses mal die Samba-Truppe den letzten Kick und ich erreichte das Ziel in 2:04:29 h und war zufrieden mit meiner Leistung, aber auch platt.

Jetzt ist erst einmal Trainingspause und im August stehen dann wieder 2 Events im Terminkalender.